Dienstag, 12. Juli 2016

12 von 12 Juni 2016

Und wieder einmal hab ich es geschafft, an einem 12ten des Monats 12 Bilder von meinem Tagesablauf zu machen. Und anders als bei Picture my Day, dürfen diese sogar beschrieben werden :)

Alle anderen 12ten Bilder findet ihr hier :)


Der Tag beginnt, zumindest für mich, mit Lesen. Zwar im Wartezimmer eines Arztes. Aber egal. Hauptsache lesen!

Habs dann doch noch zur Arbeit geschafft. Erst mal die VZ von Gestern nachholen und fleißig schreiben...

... um im Anschluß kreativ zu werden. Wir haben gerade das Thema "Regenbogenfisch" und wollen die Fenster passend dekorieren :)

Die Pause wird zum Lesen genutzt! :)


Auf zur Schule. Bzw. zur Mitfahrgelegenheit, die mich zur Schule bringt ;)

Kaum angekommen erst Mal was essen.. oh Essen! Ich liebe Essen ;D

Heute Themen in der Schule: Die Gestaltung eines Kükengottesdienstes ...

... und die kindliche Sexualität. Ja, auf jeden Fall abwechslungsreich!

Und dann endlich wirklich Feierabend und ab zum Kerl :)

Und dort hemmungslos durch Amazone klicken ;D

so, zwei Bilder kommen dann noch ;D

Montag, 11. Juli 2016

PmDD #21

Asche auf mein Haupt. Ich habe ja wirklich, wirklich schon lange nicht mehr gebloggt. Tut mir Leid! :/ Und heute könnt ihr auch eher schauen, als lesen. Denn ich habe keine Rezi für euch dabei, sondern meine persönliche Ausgabe vom 21sten Picture my Day! ... 
Wie wo was? ... Na, einfach hier schauen!
Der letzte PmD-D war übrigens am 25.März, an dem nicht nur Karfreitag war, sondern auch mein Geburtstag :) Wie ich den Tag verbracht hab? Schaut einfach mal hier! :)

Und wenn ihr alle, alle, alle PmD-D's von mir interessant finden solltet... Kein Thema! Einfach mal hier schauen :)
Aber genug geschnackt! Jetzt gehts endlich los mit der Bilderflut :)
 


Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Bis nächstes Mal! :)

Donnerstag, 12. Mai 2016

12 von 12 Mai 2016

Auch diesen Monat habe ich es geschafft, meinen 12ten des Monats in 12 Bildern festzuhalten. Wie andere diesen Tag verbracht haben? Schaut doch einfach Hier :)

Guten Morgen um Punkt Sieben :) Los geht's mit der Teamsitzung passend zum Kuckucksruf :)

Frühstück! Man muss nur immer aufpassen, dass man keine kleinen Händchen auf dem eigenen Brötchen hat :D

Wetter nutzen, solange es trocken ist. Also Schuhe an, Jacke drüber, Mütze auf, Kinderwagen geschnappt und los geht's!

Essen! Heute gab es Milchreis, eines meiner Lieblingsessen in der Kita :)

Schlafenszeit :) Endlich ein wenig Ruhe ;D So eine himmlische Ruhe :D

Auf dem Weg zur Schule. Stau, Stau, Stau. So ein Mist! :/

Bastelstunde. Aufgabe: Eine originelle Dokumentation für die Eltern zaubern. Na, wenn das mal nicht außergewöhnlich ist ;D

Und ein wenig malen. Heute ausprobiert: Zuckerfarbe mit Kreide :)

Und dann noch ein wenig beim Referat lauschen...

Warten, dass mein Auto kommt :) Bissle an der Fahrpraxis feilen... ;)

Zuhause! Donnerstagabend-Routine.. Aber heute zum letzen Mal :( Mal schauen, wer gewinnt. Ich hoffe ja auf Tay, vermute aber Kim wird das Rennen machen...

Aber nun genug am Laptop gehangen! Jetzt wird der Mädels-Abend genossen! :)

Dienstag, 10. Mai 2016

Die Beschenkte, Kristin Cashore

512 Seiten / Kristin Cashore / Carlsen

Lady Katsa wird überall gefürchtet, denn sie hat die Gabe des Tötens. Doch sie ist es leid, ständig als Racheengel eingesetzt zu werden - und als sie dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, schöpft sie Hoffnung, mit ihrer Gabe auch Gutes bewirken zu können. Der Prinz fasziniert Lady Katsa. Außerdem scheint er genau wie sie ein Beschenkter zu sein. Schon bald verbünden sich die beiden, um gemeinsam in den Kampf zu ziehen und nicht nur das ...


Uh. Schon das Cover hat mich ziemlich angesprochen und auch der Klappentext hat mich in seinen Bann gezogen.
Auf den ersten Seiten folgen wir Lady Katsa in ein Verlies, in geheimer Mission. Was sie dort tut und warum? Das bleibt erst einmal im Unklaren. Und dann steht er auf einmal vor ihr. Ein Lienid! Und nach der Art und Weise zu schließen, in der er kämpfte, war er ein Beschenkter wie sie. Aber seine Gabe musste das Kämpfen sein und nicht das Töten wie bei ihr selber. Doch ob das stimmt, muss sie erst noch heraus finden...

Ich habe dieses Buch zwar nicht verschlungen, aber doch recht zügig gelesen. Man braucht eine Weile, bis man sich in den Königreichen zurecht findet. Doch zur Orientierung gibt es auf der ersten Seite eine Karte der sieben Königreiche. Und auch was dort für Gestalten unterwegs sind findet man nach und nach Raus.
Ich mag die verschiedenen Charakter und die Freunde von Katsa sehr. Jeder ist was besonderes und alle muss man irgendwie lieb haben. Keiner blieb nur oberflächlich, jeder hatte irgendwas an sich, wodurch man den Namen in Erinnerung hatte. Ich mag so was sehr!

Die Schreibweise war sehr flüssig und lies sich sehr gut lesen! Und auch das Katsa irgendwie ihre Gedanken und Gefühle ausgedrückt hat war gut. Dadurch habe ich sie an manchen Stellen verstanden, an denen ich sie sonst nicht hätte verstehen wollen. Auch diese Idee der Beschenkten, die einfach in unterschiedlichen Eigenschaften herausragend gut sind. Darauf muss man erst einmal kommen!

Auch hier gibt es zwei folgende Bände. Da diese aber nur bedingt mit Katsa und Bo zu tun haben, weiß ich noch nicht, ob ich sie lesen werde.

Ich gebe diesem Buch vier von fünf Punkten!

Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt, Alyson Noel

480 Seiten / Alyson Noel / Goldmann
Zuerst war er nur ein Traum, dann trifft sie ihn und verliebt sich. Jetzt schwebt sie in tödlicher Gefahr ...


Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Schlagartig hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. In ihren Träumen wird sie heimgesucht von einem Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Dann erfährt sie, dass sie eine Seelensucherin ist, die zwischen den Welten der Lebenden und der Toten wandeln kann. Als sie dem Jungen mit den blauen Augen in der Wirklichkeit trifft, wird ihr plötzlich klar, in welcher Gefahr sie sich befindet ...
 

Daire Santos kann man nicht wirklich als einen "typischen Teenager" bezeichen. Ihren ersten Kuss hat sie von einem Filmstar bekommen und auch ihr Leben hat ein wenig von der Glamer und Glitzerwelt. Das hat auch einen Grund, den ihre Mutter Jennika arbeitet als Visagistin an sämtlichen Filmsets über die ganze Welt verstreut. Darum ist Daire mal hier und mal dort zu Hause. 
Doch dieser Zustand ändert sich schlagartig, als Daire von Visionen heimgesucht wird und ihre Mutter nicht mehr weiß, was sie noch tun kann um zu helfen. Denn dann, gerade dann, meldet sich Paloma, ihre lange verschollene Großmutter. Denn nach dem frühen Tod von Daires Vater, Palomas Sohn, hat diese sich nicht bei der jungen und schwangeren Jennika gemeldet. Sie war einfach verschwunden. 
Um so entsetzter ist Daire, als Jennika entscheidet sie alleine nach New Mexiko reisen zu lassen, um dort von ihrer Großmutter alles über Heilkräuter, Visionen und der Macht des Suchens...

Die Geschichte an sich war mal was anderes, auch wenn natürlich die obligatorischen Good Boy, Bad Boy Nummer nicht fehlen darf. Es gibt die gute Freundin und die doofen Zicken, alles da, was an einer Highschool gebraucht wird. Und auch die magischen Elemente kommen nicht zu kurz. Ich hab zwar eine Weile gebraucht, um mit dem Schreibstil klar zu kommen, doch die Charaktere sind alle ganz nett und auch die Beschreibungen von Orten und Menschen lassen schöne (oder auch nicht so schöne) Bilde in meinem Kopf entstehen.    

Die beiden anderen Bände werde ich auf jeden Fall auch noch lesen, diese Geschichte hat Potenzial nach oben! ;)
Ich gebe diesem Buch drei von fünf Punkten!

Dienstag, 12. April 2016

12 von 12 April 2016

Jeah! Schon der zweite 12te in diesem Jahr, bei dem ich daran gedacht habe ein paar Fotos (also genau 12!) zu machen! Was sich hinter dieser Aktion versteckt? Bitte einmal HIER schauen :)
Und nun viel Spaß bei meinem Tag in 12 Bildern! :)

 Die Dusche am Morgen zum sanften Wachwerden. :)

Faulheit siegt! Aber so ein Aufzug ist halt sehr verlockend... ;D

Neben sonstigen alltäglichen Aufgaben darf das Wickeln bzw. auf die Toilette gehen nicht zu kurz kommen! 

Raubtierfütterung mit viel Vitaminen! :)

Professionele Einschlafhilfe... Oder so ;)

Mittagspause mit Fuß ...

... und Selfie ;D

Auf dem Weg zur Bushaltestelle. Alles wieder Frühlingshaft. Kurz davor war ein bisschen Weltuntergang!

Heute waren wir richtig arg fleißig in der Schule ;D

Alles selbstgemacht und gekocht und alles gesund!:D

Und ein bisschen einfach nur weil es lecker ist :)

Gibt es eine bessere Art und Weise den Tag ausklingen zu lassen? 
Ich glaube nicht! :)

So. Das waren also meine 12 von heute. Wie ihr seht ein ganz normaler Tag einfach :)